Lesermeinung von Benjamin

Diese Leser Meinung zum Roman „Mappa Ordica“ stammt von Benjamin vom 24.10.2009 ein Kontakt vom Segel-Forum.

Leser Meinung:

Rugby kennt man in Deutschland vielleicht noch. Aber Unterwasserwasser-Rugby? Ein bisschen Crime, ein bisschen Liebe und ganz viel Sport sind die Zutaten aus denen der Roman Mappa Ordica von Toni Glenn gestrickt ist. Léon der Held der Geschichte findet durch Zufall eine uralte, geheimnisvolle Landkarte aus dem Mittelalter und sucht mit seinen Freunden die versunkenene Stadt Vinetea auf dem Grund der Ostsee. Der erste Banktresor der Welt und andere sagenhafte Schätze sollen dort vor Jahrhunderten versunken sein. Logisch, dass nicht nur Léon und seine Freunde danach suchen, sondern auch ein paar gerissene Gangster ihnen immer dicht auf den Fersen sind.

Die spannende Geschichte wird geschickt benutzt um die sonst nur Insidern bekannten Sportarten Unterwasser-Rugby -im Buch auch Tauchball genannt- und Fahrtensegeln einem breiteren Publikum vorzustellen. Während die Story fiktiv ist, werden darüber handfeste Informationen weitergeben. Man merkt sofort, dass sich der Autor damit nicht nur bestens auskennt sondern den Sport auch jahrelang selbst betrieben hat. Möglicherweise ist das Buch für den einen oder anderen Leser sogar Anstoß sich näher damit zu beschäftigen.

Über 20 Lesermeinungen und Rezensionen. Siehe Link „Lesermeinung“ auf der rechten Seite.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: